Website erkunden

Abstimmung

Muss die Stadt Pripjat erhalten werden?:

Reply to comment

Silent Witnesses - Gedenkschrift an die Opfer der Katastrophe

30 Jahre ist es her, dass die Welt mit dem größten anzunehmenden Unfall, kurz GAU, in der friedlichen Nutzung der Atomenergie, konfrontiert war. Tschernobyl – so lautet der Name des kleinen Ortes, der damals weltbekannt wurde, obwohl er 12 km vom havarierten Reaktor entfernt liegt. Auch heute leiden die Menschen noch unter der Katastrophe, sowohl gesundheitlich als auch sozial. Doch die Welt scheint diese Tragödie vergessen zu haben.

 

Die Niederländer Hans Wolkers und Daan Kloeg, für ihre meisterhaften Leistungen im wissenschaftlichen Bereich und in der Fotografie mit diversen Auszeichnungen und Preisen honoriert, wollen mit ihrem neuen Buch gegen dieses Vergessen kämpfen.

Ihr Buch mit dem Titel “Silent Witnesses”, zu Deutsch “Stille Zeugen”, gibt dem/der Leser/in einen fundierten Einblick in das von der Katastrophe am stärksten betroffene Gebiet, die sogenannte “Todeszone”, 30 Jahre nach dem Unglück. So werden im ersten Teil genaue Informationen über den Unfallhergang und die Langzeiteffekte der freigesetzten radioaktiven Strahlung geboten. Auch verschiedene Verantwortliche kommen zu Wort. Der zweite Teil des Buches enthält eine Sammlung von Fotos, die in mühevoller Arbeit über mehrere Jahre in der verlassenen Gegend um den explodierten Reaktor aufgenommen wurden. Den stillen Zeugen, so nennen die Autoren die Menschen, die noch immer in der Zone oder in naheliegenden, nicht exakuierten aber durch Strahlung belasteten Gebieten leben und unter den Folgen leiden, ist dieses Buch gewidmet.

 

Das Buch und viele weitere Informationen finden Sie unter www.chernobylwitness.com. Dort können Sie auch das Buch bestellen. Ein großer Teil des Geldes, geht direkt an die Opfer der Katastrophe.

 

 

Author: 
Alexander Kleinberger

Reply

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <img> <h3> <b> <i> <u>
  • Lines and paragraphs break automatically.

More information about formatting options

CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.
Bild-CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.